Wohn- und Pflegezentrum St. Barbara

Caritas Wohn- und Pflegezentrum St. Barbara testet “Digitalen Praxisanleiter”

St. Barbara:
0231 6030-0

Rahmenhygiene- und Besuchskonzept bei Covid-19

Liebe Besucher*innen, gemäß aktueller Verordnung des Landes NRW muss, unabhängig vom Impfstatus, vor jedem Besuch ein negatives Testergebnis vorgelegt werden, das nicht älter als 24 Std. ist.
Bitte beachten Sie: Unsere stationären Altenhilfeeinrichtungen sind keine öffentlichen Teststellen. Unsere Teststellen sind lediglich für unsere Angehörigen und Besucher vorgesehen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Für Besuche in stationären Pflegeeinrichtungen gelten ab dem 01.12.21 folgende Regelungen:

Alle Besucherinnen und Besucher unabhängig vom Impf - oder Genesenenstatus dürfen die Einrichtung nur betreten, wenn sie einen gültigen POC Test (max. 24 h ) vorweisen können.

Um die weiterhin bestehende Testpflicht zu erfüllen und dabei eigene personelle Ressourcen zu sichern und im Bereich der pflegerischen Versorgung zu belassen, übernimmt nach Rücksprache mit der Heimaufsicht der Stadt Dortmund ab dem 25.07.2022 die Firma Sanitatis (REWE) in Lütgendortmund die Testungen für das Wohn- und Pflegezentrum St. Barbara:

  • Kontakt: Sanitatis Covid Testzentrum Lütgendortmund Öffentlicher Parkplatz, Lütgendortmunder Str. 154, 44388 Dortmund
  • Mo-Fr: 7:00 - 19:30 Uhr, Sa: 9:00 - 19:30 Uhr, Sonn- und Feiertage: 12:00 - 18:00 Uhr

Selbstverständlich händigen wir Ihnen das Schreiben für einen kostenlosen POC-Test aus, welches Sie am Empfang erhalten. In Ausnahmefällen Testen wir Sie nach vorheriger Rücksprache hier im Haus.

Rene Wegener absolviert eine Ausbildung zum Pflegefachmann. Er bekommt von seiner Praxisanleitung den Auftrag, das bereits unter Anleitung durchgeführte Blutdruckmessen zu üben. Als er dann bei einer Bewohnerin ist, ist er sich nicht mehr ganz so sicher: Welcher Wert war doch gleich Systole und welcher Diastole? Und ist es egal, an welchem Arm er den Blutdruck misst? Rene schnappt sich das Tablet und fragt den “Digitalen Praxisanleiter”. In einem Video sieht er genau, was zu tun ist und wie es korrekt ausgeführt wird.

Das Wohn- und Pflegezentrum St. Barbara testet zusammen mit der hsg Bochum und der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege den “Digitalen Praxisanleiter”. Dabei handelt es sich um eine digitale Lernhilfe zur strukturierten Anleitung von Aufgaben in der stationären Pflege. “Der “Digitale Praxisanleiter” unterstützt den Auszubildenden bzw. Studierenden bei der praktischen Arbeit und hilft dabei, Lerninhalte zu verinnerlichen”, erklärt Praxisanleiterin Christina Teipel. In Form von Videos wird die korrekte fachliche Durchführung einer pflegerischen Handlung gezeigt. Zudem stehen Zusatzinformationen wie Händehygiene und ein Podcast zur Verfügung.

Das Angebot wird von den jungen Menschen gut angenommen: “Die Auszubildenden finden diesen digitalen Weg einer Praxisanleitung sehr zukunftsorientiert, hilfreich und modern”, berichtet Praxisanleiterin Caroline Hammer. “Wenngleich die persönliche Zusammenarbeit mit einer Praxisanleitung als wichtiger Bestandteil der Ausbildung natürlich nicht durch ein digitales Gerät ersetzt werden, ist der “Digitale Praxisanleiter” und gute Ergänzung.”

Foto
(v.l.): Christina Teipel (Praxisanleitung) Rene Wegener (Auszubildender) Caroline Hammer (Praxisanleitung) und Mike Stüwe (Auszubildender) – Caritas Wohn- und Pflegezentrum St. Barbara
Fotocredit: CV Dortmund

 

Unsere Kontaktinformationen

Wohn- und Pflegezentrum
St. Barbara

Limbecker Straße 83
44388 Dortmund

Telefon: 0231 6030-0
Telefax: 0231 6030-96
E-Mail: Barbara@caritas-dortmund.de

Empfang
Mo.-Fr.: 8:00 Uhr – 18:00 Uhr
Sa./So.: 9:30 Uhr – 18:00 Uhr

Sprechzeiten der Verwaltung
Mo.-Do.: 9:00 Uhr – 11:30 Uhr
und 14:00 Uhr – 15:30 Uhr

Fachberatung Demenz
Termin nach Vereinbarung

Anfragen zu Medizinprodukten richten Sie bitte per E-Mail an:

mpg.barbara@caritas-dormund.de

Weitere Caritas Altenzentren

Zurück
Weiter
Click to listen highlighted text!