Bildquelle: Pixabay

Allgemein

Wir sind in Gedanken bei unseren Kollegen in der Ukraine

Caritas Service Center:
0231 187151-21

Aktuelles

Auch wenn seit heute Morgen große Teile der Ukraine von Russland angegriffen werden, bleibt ein Team von mehreren hundert Caritasmitarbeitern vor Ort, um den Menschen zu helfen.

Seit 5 Uhr heute Morgen sind russische Truppen in die Ukraine einmarschiert. „Wir sind mit unseren Gedanken ständig bei unseren Kolleg*innen vor Ort, die unter größten Gefahren versuchen, den Menschen in der Ukraine trotzdem weiterhin zu helfen“ sagt Ansgar Funcke, Vorstandsvorsitzender der Caritas Dortmund.

An insgesamt fünf Standorten betreibt die Caritas Ukraine Sozialzentren, um den vertriebenen und bedürftigen Menschen Unterstützung anzubieten. Über 22.000 Menschen waren bisher dort direkt von dem Konflikt mit Russland betroffen. Wie viele es nun durch den ausgebrochenen Krieg im Land werden, lässt sich noch nicht abschätzen.

Die Caritas betreibt Zentren in Kiew, Dnipro, Kramatorsk, Zaporizhzhia, Mariupol und bietet den Menschen dort professionelle Hilfe an. Die Angebote sind vielfältig: 60 Prozent der Klientinnen und Klienten sind Kinder, Jugendliche und Familien.

Zusätzlich sind mobile Teams der ukrainischen Caritas bisher bis zu achtmal pro Woche in die Ortschaften nahe der Frontlinie gefahren. Im Winter bringen sie Säcke voller Briketts zum Heizen, Nahrungsmittelpakete für mehrere Wochen oder Geldkarten, um warme Kleidung und Medikamente zu kaufen.

Aktuell sind weiterhin mehrere hundert Caritas-Mitarbeiter im Einsatz, um die Versorgung der Menschen mit Hilfsgütern aufrecht zu erhalten. Die Präsidentin der Caritas in der Ukraine, Tetiana Stawnychy, sagte noch am Wochenende: “Wir werden nicht aufhören mit unserer Arbeit. Wenn die Sicherheitslage es erfordert, werden wir sie kurzzeitig aussetzen, um unsere Mitarbeitenden nicht zu gefährden, aber wir bleiben.”

Caritas international unterstützt die Hilfen ad hoc mit 150.000 Euro.

Es werden aber weitere Spenden benötigt, um die wir dringend bitten:

Stichwort ” CY00050 Ukraine-Konflikt “

Caritas international, Freiburg
Spendenkonto 202
Bank für Sozialwirtschaft Karlsruhe
BLZ 660 205 00
IBAN Nr.: DE88 6602 0500 0202 0202 02
BIC-Nr. : BFSWDE33KRL
online unter: www.caritas-international.de

Archiv

Für ältere Artikel der Caritas Dortmund nutzen Sie bitte unser Archiv:

 

Diese Neuigkeiten könnten Sie auch interessieren

Bundesweiter Aktionstag Glücksspielsucht

Heute findet der jährliche bundesweite Aktionstag Glücksspielsucht statt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Suchtberatung werden hierzu einen Informationsstand am Platz von Netanya betreiben.

Click to listen highlighted text!